Die Macht der Farben in der Kundenbindung

Welche Farben repräsentieren mein Unternehmen, wie sollen meine Kundenkarten farblich gestaltet sein und welche psychologischen Bedeutungen haben Farben überhaupt? Wenn es um Strategien zur Kundenbindung geht, dann gibt es viele Empfehlungen, wie langfristige Beziehungen zwischen Unternehmen und Kunden entstehen können. Diese Empfehlungen beinhalten meist Produkte, Dienstleistungen und Prämien, während eine entscheidende Komponente oft unterschätzt wird: Die Macht der Farben.

 

Einflussfaktor Farbe

Die Farbwahl kann einen Einfluss darauf haben, wie wir unsere Umwelt und allgemein die Dinge um uns herum wahrnehmen. Diese Wahrnehmung beruht auf bisherigen Erfahrungen und individuellen Präferenzen. Die unterschiedlichen Farben werden sowohl mit Emotionen und Gefühlszuständen als auch mit Produkten und Dienstleistungen assoziiert. Etwa verbinden viele Menschen die violette Farbe mit der lila Milka-Kuh. Diese Assoziation ist nicht zufällig. Denn an diesem exemplarischen Beispiel wird auch der Einfluss der Farbgebung auf die Produktplatzierung sowie die unternehmerische Außendarstellung deutlich. Aber welche Farbe ist die richtige? Welche Bedeutungen die jeweiligen Farben für die Wahrnehmung bei Rezipienten und Kunden haben, erfährst Du hier:

Faszination Farbbedeutung in der Kundenbindung

Jede Farbe impliziert eine bestimmte Bedeutung. Diese Information ist nicht nur faszinierend, sondern lässt sich auch auf die strategische Kundenbindung anwenden. Als Unternehmer sollte man sich bei der Konzeptualisierung einer Marke vorab Gedanken machen, welche Emotionen bei potenziellen Käufern entstehen. Auf diese Weise können Kunden angesprochen werden, die die Unternehmenswerte teilen. Durch die instinktiv wahrgenommene Verbindung können Kundenbeziehungen in einem Bonusprogramm erleichtert werden. Ein Prämienprogramm, das die Farbgebung miteinbezieht, kann zudem die Positionierung der Marke noch stärker hervorheben. Daher sollten Farben gewählt werden, welche die Unternehmenswerte repräsentieren.

 

Die Farben bei stampay

Ein Kundenbindungssystem wie stampay steht für professionelle und digitale Lösungen, um Kunden binden und gewinnen zu können. Diese Mission spiegelt sich auch in der Farbgebung des Logos wider. Das stampay-Logo besteht aus dunklen sowie hellen Blautönen. Der überwiegende Teil des Logos besteht aus einem dunklen blau, mit dem verschiedene Attribute assoziiert werden. Kundenbindung ist eng mit dem Loyalitäts-Prinzip verknüpft. Darüber hinaus muss eine Kundenbindungmaßnahme vertrauenswürdig sein und ehrlich gegenüber Kunden kommunizieren. Mit dem System von stampay haben Unternehmen absolute gestalterische Freiheit hinsichtlich der Umsetzung eines Bonusprogramms, um ihren Kunden eine Freude bereiten. Dafür steht der gelbe Farbton, der mit positiven Emotionen konnotiert ist. Optimismus, Glück oder Enthusiasmus. Diese Emotionen entstehen, wenn Kunden eine Prämie als Teil des Einkaufserlebnisses erhalten.

 

 

Die Erkenntnisse aus der Farbpsychologie lassen sich auf das Unternehmen selbst, aber auch auf die Kundenbindungsmaßnahmen übertragen. Die Farbwahl ist zwar nicht der einzige zu beachtende Faktor. Dieser kann jedoch dazu beitragen, dass eine Marke oder ein Prämienprogramm die Aufmerksamkeit der Kunden gewinnt. Beispielsweise kann die Farbe der Kundenkarten individuell bestimmt werden. Die Karte im Geldbeutel weckt Begierden und ist unterbewusst mit Emotionen verknüpft. Für uns spielen jedoch nicht nur die Kunden eine Rolle. Mit stampay lässt sich Deine Begierde nach mehr Kunden realisieren.

 

 

Nicolai Hurrle ist bei stampay für spannende Inhalte auf unserem Blog verantwortlich. Durch die Verknüpfung aus theoretischen Erkenntnissen und praxisnahen Beispielen generiert er wertvolle Tipps über innovative Trends für alle, die an digitaler Kundenbindung und zukunftsorientierten Bezahlsystemen interessiert sind.
Posts created 12

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top